Beide Männermannschaften starten mit Siegen in die neue Saison…

Nachdem die zweite Mannschaft mit einem 8:1 Sieg gegen die Reserve von Dreißigacker schon mal vorgelegt hatte, machte die 1. Mannschaft das erfolgreiche Wochenende mit dem Auswärtssieg in Schwallungen komplett.

Walldorf siegt zum Saisonauftakt…

Mit einem Sieg ist der SV 1921 Walldorf in die neue Kreisoberligasaison gestartet, aus dem Werrasportpark zu Schwallungen entführte der SV die drei Punkte mit einem 3:2 (1:1) Erfolg. Das Trainergespann Abe/Angrisani setzte im ersten Spiel vor allem auf den Nachwuchs, in der Startformation standen sieben Spieler, die noch keine zwanzig Jahre alt waren, ihre Aufgaben aber gut lösten und zwei der Tore erzielten.

Die Anfangsphase gehörte den Hausherren, die Chancen von Pfannstiel und Kirchner verpufften aber, hier fehlte entweder die Feinjustierung oder Ledermann konnte klären. Aber Walldorf hatte in der Frühen Phase des Spiels bedeutend mehr Abwehrarbeit zu leisten als der FC. Dennoch ging Walldorf in Front. Ein langer Ball, geschlagen von Nothnagel erreichte Gleiche im Strafraum, mit einer Drehung ließ er seinen Gegenspieler stehen und versenkte die Kugel unhaltbar für Erbe ins lange Eck. Der FC schien unbeeindruckt, drängte weiter auf einen Torerfolg. Nach Schrumpfs Flachschuss, den Ledermann zur Ecke klären konnte, war es nach einer halben Stunde Schneider, der nach einer Balleroberung an der Mittellinie erfolgreich einnetzen konnte. Aber ansonsten spielte sich das Geschehen vor den Strafräumen ab, viel Klein Klein, ohne Gefahr zu erzeugen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRWxmbWV0ZXIgU2Nod2FsbHVuZ2VuIiB3aWR0aD0iMTEzMCIgaGVpZ2h0PSI2MzYiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvYmd5RGlGb1EtRUE/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Die erste nach der Pause hatte Motz, der Schuss jedoch zu schwach. Nachdem Erbe Gleiche im Strafraum regelrecht abgeräumt hatte, gab es folgerichtig Strafstoß für Walldorf. Wozniza übernahm die Verantwortung und verlud Erbe. Der SV wieder in Führung, gespielt eine knappe Stunde. In die Versuche des FC, wieder ins Spiel zu kommen, das dritte Walldorfer Tor. Ein Konter über die linke Seite, der Ball kam zu Gleiche, der den mitgelaufenen Friedel in der Mitte mustergültig bediente, der keine Probleme hatte, den Ball zu versenken (66.). Schwallungen mittlerweile sichtlich bedient, holte sich dann noch Verwarnungen wegen Schauspielerei und Meckerns, besann sich aber auch noch aufs Fußballspielen und blies zur Schlussoffensive, bemüht war man sowieso. Albrecht köpfte nach einer Ecke an den Pfosten und irgendwie lag der Anschlusstreffer in der Luft, Ledermann hatte nicht seinen besten Tag erwischt und riskierte bei manchen Aktionen Kopf und Kragen. Nachdem Wozniza die endgültige Entscheidung auf dem Fuß hatte (78.), warf der FC in der Schlussphase nun alles nach vorne. Schneiders Kopfball landete abermals am Walldorfer Pfosten, doch Schrumpf hämmerte den Ball dann in die Maschen, doch für Schwallungen zu spät, denn der SV war clever genug, die Nachspielzeit unbeschadet zu überstehen.

FC Schwallungen: Erbe, Albrecht, Ley, Kiessling, Schneider, Pfannstiel, Kirchner, Motz (78. Engel); Günther, Schrumpf, Hess

SV 1921 Walldorf: Ledermann, Röhrig, Braun, Nothnagel, Wozniza (90. Fischer), Jobst, Gleiche, Friedel, Bräuning, Rutschik (61. Kohlberg), N. Schmidt (64. Göbel)

Torfolge: 0:1 Gleiche (15.), 1:1 Schneider (30.), 1:2 Wozniza (55. FE), 1:3 Friedel (65.), 2:3 Schrumpf (89.)

Schiedesrichter:  Tim Annemüller (Nahetal-Waldau)              Zuschauer:  80         (J.M,)

……….mehr Bilder in der Galerie 2022……..